Geförderte Aufenthalte deutscher Gastwissenschaftler/innen im Ausland und internationaler Gastwissenschaftler/innen in Deutschland nach Gast- und Herkunftsregion 2019

Westeuropa sowie Asien und Pazifik sind mit Anteilen von 23% bzw. 22% die wichtigsten Herkunftsregionen internationaler Gastwissenschaftler/innen, deren Aufenthalt in Deutschland von in- und ausländischen Förderorganisationen unterstützt wurde. Weitere bedeutsame Herkunftsregionen sind Mittel- und Südosteuropa (13%), Nordafrika und Nahost (11%) sowie Osteuropa und Zentralasien (10%).

Für deutsche Gastwissenschaftler/innen, deren Auslandsaufenthalte von in- und ausländischen Förderorganisationen unterstützt wurden, ist Westeuropa mit einem Anteil von 26% die wichtigste Gastregion. Weitere bedeutsame Gastregionen sind Nordamerika mit 18% und Asien und Pazifik mit 15% und Mittel- und Südosteuropa mit 12%.

nach oben